FOM Hochschule rechnet XB-Abschlüsse als Studienleistung an

Die FOM Hochschule erleichtert Ihnen die Aufnahme eines Hochschulstudiums, indem sie Ihre XB Abschlüsse direkt als Studienleistung anrechnet. Die Vergabe von ECTS-Punkten* ist der erste sichtbare Schritt dieser bundesweit richtungweisenden Kooperation zur Förderung der Durchlässigkeit im Bildungssystem. Wir arbeiten gemeinsam daran, Ihnen über diese Kooperation noch mehr Services anzubieten.

„Durchlässigkeit darf nicht nur zitiert, sie muss vertreten werden“, erläutert Prof. Dr. Stefan Heinemann, Prorektor für den Bereich Kooperationen der FOM Hochschule, und ergänzt: „Der nach europäischen Richtlinien zertifizierte Volkshochschulverband Baden-Württemberg setzt sich traditionell für gelebte Durchlässigkeit zwischen Beruf und Bildung ein – dieses Ziel verfolgt auch die FOM Hochschule. Als qualitativ hochwertiges System vermittelt Xpert Business Kenntnisse, die gleichwertig mit unseren Studien-Modulen sind. Durch die Anrechnung sparen Studierende wertvolle Lebens- und Arbeitszeit."
 





Prof. Dr. Stefan Hein
emann

Mit dieser Anrechnungsmöglichkeit können Sie Zeit in Ihrem Studium einsparen und je nach XB-Abschluss gegebenenfalls in einem höheren Fachsemester einsteigen.


Diese Xpert Business Abschlüsse werden als Studienleistung angerechnet:

XB Abschlüsse FOM Hochschul-Module ECTS-Punkte*
Betriebswirtschaft kompakt Management Basics 10
Geprüfte Fachkraft Internes Rechnungswesen Kostenrechnung & Buchführung 8
Geprüfte Fachkraft Externes Rechnungswesen Bilanzen & Steuer 7
Geprüfte Fachkraft Internes Rechnungswesen und
Geprüfte Fachkraft Externes Rechnungswesen
Internes & Externes Rechnungswesen 7
Finanzbuchhalter/in Kostenrechnung & Buchführung + Bilanzen & Steuern 15
  oder: Internes & Externes Rechnungswesen 7
  zusätzlich im Studiengang Bachelor Banking & Finance: Modul HGB/IFRS Bilanzierung 5
Personal- und Lohnbuchhalter/in Human Resources 8
Finanz- und Lohnbuchhalter/in Kostenrechnung & Buchführung + Bilanzen & Steuern 15
  oder: Internes & Externes Rechnungswesen 7
  zusätzlich im Studiengang Bachelor Banking & Finance BBF: HGB/IFRS Bilanzierung 5
Manager/in Betriebswirtschaft Rechnungswesen und Controlling
Human Resources + Kostenrechnung & Buchführung + Bilanzen & Steuern 23
  oder: Internes & Externes Rechnungswesen + Human Resources 15
  zusätzlich im Studiengang Bachelor Banking & Finance BBF: HGB/IFRS Bilanzierung 5
Manager/in Betriebswirtschaft
Rechnungswesen / Lohn / Controlling
Human Resources + Kostenrechnung & Buchführung + Bilanzen & Steuern 23
  oder: Internes & Externes Rechnungswesen + Human Resources 15
  zusätzlich im Studiengang Bachelor Banking & Finance BBF: HGB/IFRS Bilanzierung 5
Betriebswirtschaft kompakt und Manager/in Betriebswirtschaft
Rechnungswesen / Lohn / Controlling
Management Basics + Human Resources + Kostenrechnung & Buchführung + Bilanzen & Steuern 33
  oder: Management Basics + Human Resources + Internes & Externes Rechnungswesen 25
  zusätzlich im Studiengang Bachelor Banking & Finance BBF: HGB/IFRS Bilanzierung 5


Das zentrale Anliegen: Berufstätigen mit und ohne Abitur ein Studium zu ermöglichen.

Wenn Sie über eine geeignete Berufsausbildung und mindestens drei Jahre Berufspraxis verfügen, können Sie an der FOM Hochschule studieren – oder wenn Sie ein Abitur haben, aber vielleicht schon länger aus dem Lernprozess heraus sind. Mit Xpert Business können Sie Ihr Studium sozusagen an Ihrer Volkshochschule vor Ort beginnen, da XB-Abschlüsse angerechnet werden können. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit durch die Anrechnung von ECTS-Punkten bei Studienstart in einem höheren Fachsemester einzusteigen. Somit können Sie Zeit und Geld sparen.

Mit über 35.000 Studierenden ist die gemeinnützige FOM die größte private Hochschule Deutschlands, die auf duale/ausbildungs- und berufsbegleitende Studiengänge spezialisiert ist. Die Vorlesungen finden abends und am Wochenende in 31 Studienzentren bundesweit statt.

Weiterführende Informationen:



* „Das European Credit Transfer and Accumulation System (ECTS) soll sicherstellen, dass die Leistungen von Studenten an Hochschulen des Europäischen Hochschulraumes vergleichbar und bei einem Wechsel von einer Hochschule zur anderen, auch grenzüberschreitend, anrechenbar sind. Dies ist möglich durch den Erwerb von Leistungspunkten (englisch credits), das sind Anrechnungseinheiten, die in der Hochschulausbildung durch Leistungsnachweise erworben werden. Diese Art der Bewertung von Leistungen an Hochschulen findet sich vorwiegend in den Bachelor- und Master-Studiengängen an Hochschulen.“ http://de.wikipedia.org/wiki/European_Credit_Transfer_System