Handwerkskammer Karlsruhe

Die HWK Karlsruhe – zuständig für die gesamte Region Mittlerer Oberrhein – rechnet Xpert Business Abschlüsse auf weiterführende Qualifikationen an der HWK an. Damit erleichtern wir den Xpert Business Absolvent/inn/en den Übergang zu einer Qualifikation als Fachwirt/in oder Betriebswirt/in. So können sie Abschlüsse erwerben, für die eigentlich eine kaufmännische Berufsausbildung oder ein Meister-Abschluss Voraussetzung sind.

Mit dieser Kooperation leisten die Volkshochschulen der Region, die Handwerkskammer und der Volkshochschulverband Baden-Württemberg einen wichtigen Beitrag zur Minderung des Fachkräftemangels. Wir gehen einen konkreten Schritt in Richtung der aktuellen europäischen Bestrebungen, in unterschiedlichen Bildungsgängen erworbene Kompetenzen durchgängig anzuerkennen.

Alle Möglichkeiten, Kammer-Abschlüsse auf der Basis von Xpert Business zu erreichen, finden Sie auf unserer Übersichtsseite: www.xpert-business.eu/kammer
 

Pressemitteilung der HWK Karlsruhe zur Vertragsunterzeichnung (pdf)

 

 

 

 

 

  

Vertragsunterzeichnung in Karlsruhe; Personen von links:
Gerd Lutz, Hauptgeschäftsführer Handwerkskammer Karlsruhe, Willi Zierer, Stellv. Verbandsdirektor, vhs-Verband, Dr. Bernd Arnold, Leiter Xpert Business Deutschland, vhs-Verband, Erol Weiß, Vorstand vhs-Verband und Direktor Volkshochschule Karlsruhe, Cornelia Casper, Regionalvorsitzende und Leiterin Volkshochschule Landkreis Rastatt, Christa Rheinschmidt, Vorstand vhs-Verband und Leiterin Volkshochschule Baden-Baden, Dr. Patrick Jakob, Leitung Bildung, Handwerkskammer Karlsruhe